Den Sommer mit allen Sinnen genießen – ich lade dich in dieser Folge ein, den Tag mit Leichtigkeit und Strahlen zu begrüßen. Ich befinde mich gerade in meiner Heimat, und bin umgeben von Natur, Bergen und Ruhe.

Das Erholen bedeutet für mich, mir sich das zu holen, was ich gerade in meinem Leben und für meine Seele brauche.

Ich möchte dich einladen, das auch zu tun. Wo immer du gerade bist , hole dir, was dein Körper und deine Seele gerade brauchen. Nimm ganz achtsam ein die schönen Dinge des Tages wahr.. . Erlaube dir ganz frei zu sein, frei von allen Erwartungen deiner Umgebung. Genieße das Leben, komme zur Ruhe.

Die Basis der heutigen Meditation ist ein Gedicht des buddhistischen Mönchs Thich Nhat Hanh der als Meditationslehrer, Dichter weltweit hohes Ansehen genießt und seine Lehren und Methoden sehr verständlich auf die Herausforderungen unserer westlichen Welt umlegt.

Am besten du praktizierst die Meditation gleich zu Beginn des Tag in der freien Natur – Nimm dir Zeit und Raum für dich – und genieße die ganz besondere Ruhe des noch unverbrauchten Tages.

Du möchtest gerne Schritt für Schritt zu meditieren beginnen, dir fehlen jedoch die Zeit und die Ruhe? Hole dir meinen kostenlosen 5-Schritte Plan mit speziellen geführten Audiomeditationen, mit denen du ganz einfach und ohne viel Aufwand zu meditieren beginnst. Link in Bio.

https://martinawostal.at/meditieren-macht-gluecklich/

Hier noch der Buchtipp:

Prinzipiell kann ich dir alle Bücher von Thich Nhat Hanh empfehlen.

Thich Nhat Hanh: Das Wunder der Achtsamkeit, Theseus Verlag